Logo
 

Fensterreinigung mit dem Deionisator

Streifenfrei, umweltfreundlich und länger sauber.

 

Lästige Streifen oder immer noch vorhandene Kalkspuren nach der Fensterreinigung kennt jeder, der schon einmal Fenster gereinigt hat. 


Dass es auch anders geht – nämlich streifenfrei und sogar ohne Einsatz von Reinigungschemie - zeigen erfahrene ask-Mitarbeiter den neuen Kollegen im Rahmen unserer Fensterreinigungsschulung im Mai 2015: Bekannt ist, dass dort, wo Verschmutzungen bereits haften, weitere Schmutzpartikel leichter hängen bleiben. Dort, wo Schmutzpartikel gründlicher entfernt werden als mit üblichen Methoden, haben Neuverschmutzungen logischerweise erst einmal weniger Angriffsfläche. Eine Neuverschmutzung wird länger brauchen als üblich.


Wie also gründlicher reinigen als mit hergebrachten Methoden und Reinigungschemie?


Fensterreinigung mit dem Deionisator

Im Rahmen der Schulung wurde auf beeindruckende Weise die Wirkung von deionisiertem Wasser vorgeführt.
Direkt vor Ort wandelt ein spezielles Ionenaustauschgerät das einfließende Leitungswasser in deionisiertes Wasser um, Salz-Ionen werden entfernt und  elektrisch geladene Bestandteile des Wassers in Kationen- und Anionentauscherharze gebunden.
Soll heißen, die normalerweise im Leitungswasser enthaltenen „Verunreinigungen“ (Metalle, Kalk, Partikel etc.) werden herausgefiltert.
Dort, wo sich normalerweise die Partikel aus dem Wasser an schon oder auch nach der althergebrachten Reinigung noch vorhandenem Schmutzflächen festsetzen können, zieht nun das deionisierte Wasser die Schmutzpartikel von den Oberflächen.

Das Ergebnis: Es wird gründlicher gereinigt als mit normalem Leitungswasser, es setzen sich keine Partikel an vorhandenen Restschmutz, nach dem Abtrocknen sind die Fenster ohne weiteres Zutun streifenfrei sauber.

Nicht überall werden Fenster regelmäßig gereinigt.
Bei schwerer Verkalkung der Fenster ist es möglich, dass die reine Deionisatorreinigung nicht mehr ausreicht.
Doch auch hier gibt es noch Möglichkeiten, den Kalk den zu beseitigen – eine kostengünstige Alternative zu neuen Fensterscheiben.

Fensterreinigung mit dem Deionisator

Auch andere Oberflächen können mit dem Deionisator sanft und nachhaltiger von festsitzendem Schmutz auf schonende Art befreit werden. Durch die an mehreren Stellen knickbaren Teleskopstiele erreichen wir auch schwer zugängliche Stellen, weshalb sich diese Reinigungsmethode auch sehr gut für z.B. Wintergärten eignet.

Fensterreinigung mit dem Deionisator

Fensterreinigung mit dem Deionisator

Nach oben 

Aktuelles

Handwerker-Cup 2016

mehr...

Sandtrocknung mit Bevorratung

mehr...

25-jähriges Mitarbeiterjubiläum

mehr...

Zwei Jahre unselbständige ask-Betriebsstätte in Ravensburg

mehr...

Qualitätssicherung durch Mitarbeiterschulung

mehr...